Gornji Slaveči

Csurman / Csurmann / Čurman / Curman

Meine direkte männliche Stammlinie ist die Familie Curman (slow.: Čurman, ung.: Csurman).

Namensherkunft

Anton Tressel stellt in seinem Werk Ungarische Familiennamen im deutschen Sprachgebiet (2002, S. 97) den Familiennamen Csurmann zum alten weltlichen Personennamen Csur (weiblicher Vorname). Folglich könnte es sich bei Csurman um ein Kosename für einen Nachkommen einer Csur handeln. Die Herkunft des VN Csur ist leider nicht bekannt.
Eine weitere Möglichkeit wäre, dass man den Namen Csurman zum Substantiv csűr- stellt, welches eine Scheune bzw. einen Speicher beschreibt. Demnach handelt es sich bei Csurman um einen Mann, der den Speicher bzw. die Scheune besaß bzw. die Verantwortung dafür trug. Dabei handelte es sich um eine sehr verantwortungsvolle Aufgabe.

Meine Ahnenreihe

Mein Großvater war Rudolf Čurman und wurde am 18.11.1940 in Gornji Slaveči geboren. Er wanderte 1967 nach Österreich aus und hatte drei Kinder. Er lebte in Brederis und verstarb am 02.01.2002 in Gais (Bludesch).

Mein Urgroßvater Rudolf Čurman kam am 14.12.1898 in Felsőcsalogány (Gornji Slaveči) zur Welt, in erster Ehe war er mit Frančiška Sapač aus Beznovci verheiratet, die Ehe blieb kinderlos. Sie verstarb 1932, rund sechs Jahre später, am 03.07.1938 heiratete er Marija Bokan (1913-1995), aus dieser Ehe gingen vier Kinder hervor. Rudolf starb am 15.03.1945 im KZ-Außenkommando Schörzingen (bei Rottweil).

die evangelische Kirche in Bodonci, welche für mehr als 100 Jahre den spirituellen Mittelpunkt für die Familie Csurman bildete (c) Fabio Curman

Jozsef Csurman war mein 2-facher Urgroßvater, er kam am 06.03.1867 in Felsőcsalogány (Gornji Slaveči) zur Welt und war mit Terez Bokan (1878-1940) verheiratet. Aus der Ehe gingen sechs Kinder hervor, darunter auch der evangelische Kaplan Ludvik Čurman, welcher 1943 getötet wurde. Ein anderer Sohn, Georg Csurmann, ließ sich im steirischen Bezirk Weiz nieder. Jozsef verstarb am 03.02.1938 in Gornji Slaveči.

Kartenausschnitt von Gornji Slaveči aus dem 19. Jh. | Quelle mapire.eu

Ferencz Csurman, mein 3-facher Urgroßvater, wurde am 23.07.1822 in Hegyszoros (Sotina) geboren. In erster Ehe verehelichte er sich mit Magdalena Marits (ca. 1830-1872). Bis ca. 1860 lebte die Familie in Dióslak (Nuskova), dann ließen sie sich in Felsőcsalogány (Gornji Slaveči) nieder. Aus dieser Ehe gingen 11 Kinder hervor, wovon nur vier im Kleinkindesalter verstarben.
Nach Magdalena’s Tod im Jahr 1872 verehelichte Franz sich nochmals mit Anna Svetanics (ca. 1833-1916) aus Sotina. Aus dieser Ehe gingen nochmals zwei Töchter hervor, welche beide wiederum mit einem Csurman verheiratet waren. Ferencz starb am 31.08.1897 in Felsőcsalogány (Gornji Slaveči).

Die Lage von Sotina in der Herrschaft Felsőlendva (Komitat Vas) | Quelle: mapire.eu

György Csurman, 4-facher Urgroßvater und aktueller Spitzenahne, wurde um 1780 geboren. Vermutlich stammte er auch aus Sotina, jedoch liegt sein Taufeintrag entweder im Pfarramt Grad oder Sveti Jurij, da es zu dieser Zeit noch keine protestantische Gemeinde in der Region gab. György heiratete in erster Ehe Anna Meliczar am 29.01.1812 in Bodoncz (Bodonci), zwei Jahre später heiratete er Katalin Szkledár, die aus Hegyszoros war. Die Trauung wurde am 09.04.1814 in Bodoncz (Bodonci) vollzogen. Es gilt zu erwähnen, dass das Paar erst ab 1822 Kinder in Bodoncz taufen ließen, jedoch weiß ich aus einem Sterbebucheintrag, dass sie schon zuvor Kinder hatten. Ich vermute die Kinder wurden in Neuhaus getauft, da der Weg kürzer war.

Auswanderer

Den einen oder anderen Auswanderer brachte die Familie Csurman auch hervor. Darunter waren:

  • Joseph Schurman (Csurman), 1882-1929, er wanderte am 15.04.1907 nach New Britain, CT aus, er war der Urenkel von György Csurman und Katalain Szkledár. Joseph war mit Johanna Preiniger aus Minihof verheiratet, aus der Ehe gingen zwei Kinder hervor.
  • Cilli Csurman, Schwester d. Obigen, 1891-1918, wanderte am 26.05.1912 nach New Britain, CT mit Joseph Kripics aus, den sie später heiratete. Aus der Ehe ging ein Sohn hervor.
  • Joseph Krpics, Enkel von Ferencz und Magdalena Csurman, 1886-1958, wanderte am 26.05.1912 nach New Britain, CT aus. In erster Ehe heiratete er Cilli Csurman. Nach ihrem Tod heiratete er Juliane Astel, mit der er nochmals eine Tochter hatte.
  • Steve Bokan, Enkel von Ferencz und Magdalena Csurman, 1891-1965, wanderte am 05.07.1913 nach New Britain, CT aus. Er war mit Teres Csuk verheiratet, aber die Ehe wurde geschieden. Aus der Ehe gingen drei Kinder hervor, die er großzog.
  • Joseph Bokan, Bruder von Steve und Enkel von Ferencz & Magdolna, 1884-1945, wanderte am 05.07.1913 nach New Britain, CT aus. Er heiratete Josefine Müllner aus Neuhaus am Klausenbach.

Fabio Curman

Seit 2017 befasse ich mich mit dem spannenden Thema Genealogie. Im April 2020 hab ich mich dazu entschlossen meinen Blog ins Leben zu rufen.

Alle Beiträge ansehen von Fabio Curman →

2 Gedanken zu “Csurman / Csurmann / Čurman / Curman

  1. 479/5000
    Hallo Fabio
    Ich benutze Google Übersetzung
    Sie veröffentlichen auf Ihrer Website ein Foto eines Renault Juvaquatre. Ich bin begeistert von diesem Auto. Ich habe eine eigene Website sowie ein Forum.
    Ich würde gerne mehr über dieses Auto erfahren, von dem ich glaube, dass es einem Mitglied Ihrer Familie gehört.
    Ich möchte dieses Foto natürlich auch urheberrechtlich geschützt auf meiner Website verwenden können.
    Hast du noch andere fotos
    Vielen Dank im Voraus

    herzlich

    Marc Sliwowski aus Frankreich

    1. Hallo Marc,

      ja das ist mein Urgroßvater vor seinem Renault Juvaquatre. Gerne darfst du dieses Foto mit folgender Quellenangabe verwenden „Foto: Familienarchiv Curman-Kellner“. Ich schaue ob es noch andere Fotos gibt. Der Mann, der Vor dem Auto steht ist mein Urgroßvater August Konrad Kellner (1929-2018).

      Schöne Grüße aus Vorarlberg,
      Fabio

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code